Idee

Der Generator ist das Startup Center der Hochschule der Medien Stuttgart und unterstützt Studierende und Absolventen bei ihrer Unternehmensgründung und Selbstständigkeit. Darüber hinaus fördert der Generator Innovationen und Unternehmertum mit Seminaren, Business-Simulationen und individuellen Coachings und entwickelt innovative Entrepreneurship Education Konzepte für die Lehre und Weiterbildung. Um die vielfältigen Angebote besser zu planen und zu managen, nutzt das Team des Generators die Kollaborationsplattform INOPAI.

Herausforderung

Möchten Gründungsinteressierte beispielsweise ein Beratungsgespräch vereinbaren, so melden sie sich über die Plattform an und das Generator-Team stimmt sich dann über INOPAI ab, wer die Beratungsanfrage zeitlich und inhaltlich am besten übernehmen kann. Auch Anmeldungen für Seminare und Veranstaltungen werden auf diese Weise koordiniert und können dadurch sogar statistisch ausgewertet werden. Darüber hinaus nutzen die Mitarbeiter des Generator Startup Centers INOPAI als Datenbank für ihr gesammeltes Beratungswissen und die entsprechenden Unterlagen sowie für interne Verwaltungsprozesse – alles jederzeit und ortsunabhängig abrufbar.

TECHNIK

Das Frontend von INOPAI wurde als HTML5-Webapp realisiert. Die Open Source Bibliothek ReactJS wurde als Basis zur Entwicklung der Benutzeroberfläche verwendet. Als Backend wird eine Python-Applikation eingesetzt, die auf dem Webframework Django basiert und die Daten in einer PostgreSQL-Datenbank speichert. Die Volltextsuche basiert auf Elasticsearch.

REFLEXION

Da wir selbst stark in der Karlsruher Gründerszene engagiert sind, kennen wir die Arbeitsweise und Aufgabenfelder einer universitären Gründerberatung sehr gut. Deshalb konnten wir bei diesem Projekt für die Hochschule der Medien nicht nur eine technische Lösung in Form der Webplattform INOPAI bieten, sondern wurden darüber hinaus auch beratend aktiv zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von INOPAI speziell für den Generator.